Workflow

Innovation durch Kooperation

Der am 2. September 2019 im Zittauer Bürgersaal gegründete gemeinnützige Forschungs- und Transferverein neo.NET e.V. steht für eine enge, partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Forschung - Wirtschaft - Bildung - Gesellschaft. In den beiden fokussierten Technologiebereichen "Ressourcensparende und nachhaltige Produktion" und "Innovative Produkte aus Naturfasern" wird Forschung ganz nah an der Markteinführung betrieben. Effiziente Transferprozesse sorgen dafür, dass aus einer Idee schnellstmöglich ein regionales Produkt entsteht.

Wir verknüpfen Forschung - Bildung - Wirtschaft

  • Wir
  • - bringen Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zusammen,
  • - stärken den Austausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft,
  • - fördern innovative Ideen und Prozesse,
  • - bereiten Forschungsprojekte vor,
  • - forschen in Zukunftstechnologien direkt vor dem Markteinstieg,
  • - begleiten Aus- und Neugründungen und
  • - unterstützen die Fachkräftesicherung.

Der Verein setzt sich aktiv für die Koordinierung und Beschaffung von Fördermitteln ein. Er unterstützt mit Transferaktivitäten den Innovationsprozess in der Region. Damit aus Ideen regionales Wachstum wird.

Am 7. Juli 2022 wurden die Vereinsmitglieder Dr. Stefan Jakschik (Vorsitzender), Dr. Matthias Kinne, Dr. Maik Hosang und Sabine Scholz in den Vorstand des Vereins gewählt.

Matthias Schwarzbach, der Geschäftsstellenleiter Zittau der IHK Dresden, wurde am 18. Juli in den Vorstand kooptiert.

Dr. Maik Hosang, Dr. Matthias Kinne, Dr. Stefan Jakschik (Vorsitzender), Sabine Scholz, Matthias Schwarzbach

Downloads

Die Satzung unseres Vereins Satzung Download (.pdf)

Tätigkeitsberichte

Tätigkeitsbericht 2020 Download (.pdf)